Nach Oben

Forschung am Standort Erfurt

Der Standort Erfurt des IGZ hat viele Jahre zum Erfolg des Instituts beigetragen. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat im Jahr 2016 empfohlen, die Arbeiten des IGZ auf den Standort Großbeeren zu konzentrieren. Diese Empfehlung ist mit einer deutlichen Kürzung der Förderung des IGZ im Rahmen der Leibniz-Gemeinschaft verbunden.

Für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren stand eine Übergangsfinanzierung zur Verfügung, um diese Konzentration zu unterstützen. Gleichzeitig bemühten wir uns darum, dass Möglichkeiten und Lösungen insbesondere zu Problemen der Züchtung und der Nutzung von Zierpflanzen auch in Erfurt weiter zur Verfügung gestellt werden können. Forschung für Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Umwelt scheint uns auch in Zukunft lohnend. Ein neues Konzept für die Arbeiten am Standort ist entwickelt und hat langfristige Perspektiven, wenn eine entsprechende Finanzierung gefunden werden kann.

 

Forschungsthemen

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Erfurt beschäftigten sich schwerpunktmäßig mit folgenden Themen:

Links zu Forschungsinhalten, beteiligten Mitarbeiter_innen und Publikationen in Erfurt:

 

Programmbereich 5 Standort Erfurt

Schwerpunkt 5.1 Adventivwurzelbildung und Stressreaktion von Zierpflanzen

Schwerpunkt 5.2 Grundlagen der Samen- und In-Vitro-Vermehrung

Schwerpunkt 5.3 Entwicklung neuer Genotypen

Schwerpunkt 5.4 Wurzel-Pilz-Beziehungen

 

Die Arbeiten wurden von Prof. Philipp Franken, Abteilungsleiter am Standort Erfurt, geleitet.

Prof. Franken ist seit dem 01.Juli 2018 am IGZ in Großbeeren tätig.

Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf oder besuchen uns!