Nach Oben

Kartierung von Wurzelmetaboliten

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

- heute

Pflanzenwurzeln scheiden eine Vielzahl von Verbindungen aus, die die Wechselwirkung mit anderen Organismen in der Rhizosphäre steuern.

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land

In diesem Projekt wird das räumliche Verteilungsmuster von Wurzelmetaboliten untersucht, um die pflanzengetriebenen Prozesse im von Wurzeln betroffenen Boden zu untersuchen. Herkömmliche Probenahme von Exsudaten führt normalerweise zum Verlust von räumlichen Informationen in Bezug auf verschiedene Wurzelregionen und zu Stoffwechselströmen in der Wurzel. Um Wurzelexsudationsprozesse zu untersuchen und die zeitliche und räumliche Dynamik der Metabolitenakkumulation in situ zu verfolgen, wird eine massenspektrometrische Bildgebung angewendet. Hierbei ist eine Markierung oder Derivatisierung der zu untersuchenden Moleküle nicht erforderlich. Mit dieser Methode werden Verbindungen lokalisiert, die auf Umwelteinflüsse (Erregerinokulation, Bodenmikrobengemeinschaften) reagieren und möglicherweise an der Rückkopplung von Pflanzen und Boden beteiligt sind.

Weitere Projekte

Umsetzung eines webbasierten Qualitäts- und Erntemengenmanagements im Spargelanbau

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens soll ein webbasierter Service zur schlagspezifischen Vorhersage von Bodentemperaturen unter den wichtigsten Fo...

Weiterlesen

PLantinfect – Aufnahme von Escherichia coli und Salmonella enterica in Pflanzen

Mikroorganismen tragen einen wesentlichen Beitrag dazu bei, dass Obst und Gemüse gesund ist.

...

Weiterlesen

Elucidating plant-pathogen interactions at the protein level

Verticillium species are destructive vascular wilt fungi with worldwide distribution, causing severe losses ...

Weiterlesen