Nach Oben

Nahrung der Zukunft, Food4Future

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

2018 - 2024

Das Forschungsvorhaben Food4Future (F4F) wird im Rahmen der BMBF-Ausschreibung „Agrarsysteme der Zukunft“ gefördert.

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land
Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung
Bremen
Deutschland
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie
Potsdam
Deutschland
Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite
Potsdam
Deutschland
pmp Projekt Gesellschaft für Projektentwicklung u. Generalplanung mbH
Hamburg
Deutschland
Technische Hochschule Wildau
Wildau
Deutschland
Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke
Potsdam
Deutschland
Humboldt Universität zu Berlin
Berlin
Deutschland
Freie Universität Berlin
Berlin
Deutschland
Osram Opto Semiconductors GmbH
Regensburg
Deutschland
InnoMat GmbH
Teltow
Deutschland
Terra Urbana Umlandentwicklungs-GmbH
Zossen
Deutschland
ADM Wild Europe GmbH & Co. KG
Eppelheim
Deutschland

 

F4F untersucht radikale Innovationen für eine nachhaltig gesunde Lebensmittelproduktion, um auch künftige Generationen mit ausreichend gesunden Lebensmitteln versorgen zu können. Dies erfolgt im Kontext von zwei tiefgreifenden Szenarien – „No Land“ und No Trade“. Gesamtziel des F4F-Vorhabens ist es, herausgefordert durch diese Extrem-Settings innovative Lösungsansätze im Food- und Agrobereich für eine nachhaltige Sicherung ausreichender und gesunder Ernährung zu erarbeiten. Über die gezielt eingesetzten Schlüsseltechnologien – (UV)LED-Technologie und Composit-Leichtbau-Werkstoffe – werden Innovationsansätze bis zum Proof of Concept für „Designed Food“ und „Natural Food“ entwickelt und auf ihre technische Realisierbarkeit, ihre ökonomische und ökologische Tragfähigkeit als auch auf ihre gesellschaftlichen Auswirkungen überprüft.

 

Weitere Projekte

Proteins4Future

Mit Proteins4Future wird eine thematisch-funktionelle Modellregion in Havelland-Fläming-Spreewald etabliert, um eine int...

Weiterlesen

OPTIGLUP-Optimization of Glucosinolate Degradation Pathways for Increased Quality and Health Benefit of Brassica

Die Nachwuchsgruppe OPTIGLUP-Optimization of Glucosinolate Degradation Pathways for Increased Quality and Health Benefit of Brassica Products, gef...

Weiterlesen

SEcondaRy UV

Im Projekt „SEcondaRy UV“ wird die Möglichkeit realisiert, neue wissenschaftliche Erke...

Weiterlesen