Nach Oben

InnoWild (Etablierung eines Anbau- und Verwertungssystems von gebietsheimischen und klimaangepassten Wildpflanzen mit hoher Wertschöpfung in der Lausitz)

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

2021 - 2024

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land
Nagola Re GmbH
Jänschwalde
Deutschland
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU), Institut für Biotechnologie, Fachgebiet Enzymtechnologie
Cottbus-Senftenberg
Deutschland

Das BMBF-Projekt „Etablierung eines Anbau- und Verwertungssystems von gebietsheimischen und klimaangepassten Wildpflanzen mit hoher Wertschöpfung in der Lausitz (InnoWild)“ hat das Ziel gebietsheimische und klimaangepasste Wildpflanzen als Grundlage für die Entwicklung neuartiger Wertschöpfungsketten in der Lausitz nutzbar zu machen. Konkret werden im Projekt bioaktive Inhaltsstoffe ausgewählter Wildpflanzen identifiziert, ihre Beeinflussung durch Umweltfaktoren untersucht und das Potential dieser Pflanzen für neue Anbausysteme eruiert. Parallel wird in der Lausitz ein Innovationszentrum für Wildpflanzenanbau aufgebaut, welches als Demonstrator den Wissenstransfer gewährleistet und als zentrale Anlaufstelle zur Fortbildung hinsichtlich Wildpflanzennutzung in der Lausitz genutzt werden wird. Das Projekt ist Teil des WIR!-Bündnisses (Wandel durch Innovation in der Region): Land-Innovation-Lausitz (LIL), welches im Kontext des Strukturwandels in der Lausitz angesiedelt ist.

BMBF Logo groß

Weitere Projekte

Kartierung von Wurzelmetaboliten

Pflanzenwurzeln scheiden eine Vielzahl von Verbindungen aus, die die Wechselwirkung mit anderen Organismen in der Rhizosphäre steuern.

...

Weiterlesen

Aufklärung der Wechselwirkungen zwischen Pflanzen und deren Krankheitserregern auf Proteinebene

...

Weiterlesen

DiControl

Auswirkungen des pflanzenbaulichen Managements sowie der Anwendung mikrobieller Biokontrollstämme auf Bodengesundhei...

Weiterlesen