Back To Top

Development of a granulated fertilizer based on wood ashes

Description
Staff
Publications
Partners

2014 - 2016

In mit Holz befeuerten Heizkraftwerken fallen größere Mengen Kessel- und Filteraschen an.

Cooperation Partners

NAME
Location
Country
BKS Bio-Kraftwerk Schkölen GmbH
Schkölen
Deutschland
GEMES Abfallentsorgung und Recycling GmbH
Schöngleina
Deutschland
Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gGmbH (IAB)
Weimar
Deutschland

Je nach Art der verwendeten Hölzer und entsprechend der Filterstufe im Brennprozess enthalten die Holzaschen variierende Schwermetallgehalte als auch für die Pflanzenproduktion verwertbare Nährstoffe und können zum Teil wieder einer bodennahen Verwertung zugeführt werden.

 

Das Projektziel besteht in der Entwicklung eines auf Holzasche basierenden Düngemittels unter Zugabe von Nährstoffen aus organischen bzw. mineralischen Rest- und Anfallstoffen. Es werden die Aschefraktionen mit den geringsten Schwermetallgehalten selektiert. Das Düngemittel wird in eine staubfreie Applikationsform gebracht und in seiner Zusammensetzung der aktuellen Düngemittelverordnung entsprechen.

Other Projects

Farmlab – the laboratory for real-time soil analysis

In agriculture, but especially in horticulture, the exact planning of the fertilizer quantity and the type and composition of the fertilizers used ...

Read More

Nutri@ÖkoGemüse – Nutrient management in organic vegetable production based on new fertilization strategies and decision support systems

Due to a high nutrient requirement, the importance of external nutrients and their cycles is significant...

Read More

ph-BB – Precise Calcification in Brandenburg

Only 26 % of the arable land in Brandenburg has an optimal soil pH status. On 74 % of the arable land the soil pH is ...

Read More