Nach Oben

EMINA – Nachweis von Eintrag und Migration von Nanoplastik in Pflanzen

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

01.07.2020 - 30.06.2022

In dem Projekt EMINA soll die Aufnahme, Verteilung und Anreicherung von Mikro- und Nanoplastik in Pflanzen untersucht werden.

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land

Was ist EFRE

Die Etablierung und Entwicklung von Methoden zur qualitativen und quantitativen Analyse ist dabei von essentieller Bedeutung. Anhand der Untersuchungsergebnisse sollen nach Projektende erste Aussagen über die ökologische und ökonomische Belastung von Mikro- und Nanoplastik in Pflanzen und pflanzlichen Lebensmitteln möglich sein. Im Speziellen werden dabei folgende Fragestellungen adressiert: i) hängt die Aufnahme von der Art ab, wie das Mikro- und Nanoplastik in die Umgebung eingetragen wird ii) welche Größen an Nanoplastik werden bevorzugt aufgenommen und in der Pflanze akkumuliert iii) nehmen verschiedene Pflanzen Nanoplastik unterschiedlich auf iv) spielt die chemische Eigenschaft des Nanoplastiks eine Rolle und v) hat die Partikelgröße einen Einfluss auf den Metabolismus der Pflanze und damit auf die Qualität der pflanzlichen Lebensmittel.

Dieses Projekt wird aus EFRE-Mitteln gefördert. Das IGZ bedankt sich beim Fördergeber für die Möglichkeit zur Realisierung dieses Forschungsvorhabens.

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Vector Logo | Free Download - (.SVG + .PNG) format - SeekVectorLogo.Com

Weitere Projekte

PermAFog – Development of novel and sustainable permanent antifog additive masterbatches for polyolefin foils in greenhouse applications

Antifogging Additive (Antibeschlagmittel) dienen der Verhinderung des Beschlagens von Kunststofffolien in Gewächshäusern und werden auch ...

Weiterlesen

Identifizierung und Regulation des Carotinoidmetabolismus in farbigem Blumenkohl (Brassica oleracea L. ssp. botrytis) unter verschiedenen Umweltbedingungen

Brassica-Gemüse werden seit sehr langer Zeit kultiviert und heute regelmäßig weltweit konsumiert.

...

Weiterlesen