Nach Oben

International Workshop „Home Gardens as a Coping Strategy in Crises and Humanitarian Emergencies“

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

04.2018 - 03.2019

Der internationale Workshop „Home Gardens as a Coping Strategy in Crises and Humanitarian Emergencies“ hat zum Thema,

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land
Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)
Halle
Germany

wie Haushalte (und besonders Frauen) in der Folge von Schocks und humanitären Katastrophen Resilienz aufbauen, negative Schocks durch die Nutzung und Verbesserung informeller Hausgärten überwinden und somit die Ernährungssicherheit der Haushalte verbessern. Außerdem können Hausgärten die Rechte von Frauen stärken.

Weitere Projekte

Leben mit Corona

Das internationale Forschungsprojekt „Leben mit Corona“ unt...

Weiterlesen

Wirkungsanalyse eines Ernährungsprogrammes von Malteser International im Südsudan

Ernährungsunsicherheit und Mangelernährung stellen eine zunehmende Bedrohung in von Konflikten und humanitären Krisen betroffenen Regionen dar.<...

Weiterlesen

Econlab

Das EconLab am IGZ ist ein mobiles verhaltensökonomisches Labor, in dem das Verhalten von Verbrauchern und Experten im Ernährungssystem a...

Weiterlesen