Nach Oben

│ 16. Januar 2018

Scientist in „Urban Horticutural Systems“ – Kennz. 03/2018/4

The Leibniz-Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) conducts excellent research in a broad range of fields related to horticultural sciences in order to promote the sustainable production of vegetable and ornamental crops. Within our research program „Horticultural Systems if the Future“, we aim to contribute to the development of sustainable plant production systems also […]

The Leibniz-Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) conducts excellent research in a broad range of fields related to horticultural sciences in order to promote the sustainable production of vegetable and ornamental crops. Within our research program „Horticultural Systems if the Future“, we aim to contribute to the development of sustainable plant production systems also in urban environments.

The newly launched EU -China H2020 FAB Flagship project „Sino-European innovative green and smart cities – SiEUGreen“ (see https://www.nibio.no/en/projects/sieugreen-sino-european-innovative-green-and-smart-cities and http://cordis.europa.eu/project/rcn/212412_en.html) will help to develop efficient urban agriculture for multiple benefits, and thus contribute to the EU-China Urbanisation Partnership. To contribute to this project, we invite applications for a

Scientist in „Urban Horticutural Systems“

Reference Number: 03/2018/4

to join our lab at the earliest possible date. The employment will be initially for two years.

The salary will be based on qualification and research experience according to the wage agreement TV-L, salary domain east, up to EG 13 (up to 100% of the regular working time).

The successful post-holder is expected to contribute to the EU project and the EU-China partnership, considering technical, environmental and social aspects of horticulture in urban settings.

Tasks include

  • design and execution of plant growth experiments
  • data collection and analyses
  • writing scientific and popular science publications
  • supervision of bachelor and master students
  • report results and work planning in cooperation with 19 European and Chinese project partners
  • presentation of results to international scientific audience and local stake holders

We are looking for highly motivated candidates with the following qualifications and profile

  •  a Master (MSc) or doctoral degree (PhD or equivalent) in horticulture, biology, environmental science, planning or a related field
  • working experience on plant production and/or horticultural crop production
  • experience of plant cultivation technologies
  • knowledge on organic fertilizers, soil science and wastewater treatment is advantageous
  • knowledge of German is advantageous
  • strong interest for research in urban horticulture
  • good organization and English language communication skills
  • open, flexible and positive person, able to take the initiative
  • able to work independently and focused

We offer

  • an inspiring and dynamic research environment, including state-of-the art research facilities
  • an exciting EU project of considerable fundamental and applied relevance
  • a place of employment located close to the city of Berlin

Please send a strong motivation letter stating why this is an interesting topic for you and why you have the right attitude and expertise to contribute to the project and make progress in this field. Also send your CV, copies of highschool and academic certificates, names of two references and indicate your earliest possible starting date.

Contact: Prof. Eckhard George (++49(0)33701 78 105; george@igzev.de).

IGZ is an equal opportunity employer. Handicapped people with equal qualifications will be employed preferentially. The IGZ wishes our staff to reflect the diversity of society and thus welcomes applications from all qualified candidates regardless of age, gender, race, religion or ethnic Background.

Please send your application citing the reference number by 4th February 2018 to: Personalbüro, Institute for Vegetable and Ornamental Crops, Theodor-Echtermeyer-Weg 1, D-14979 Großbeeren or online in pdf-format to personal@igzev.de.

PDF-Document: 03-2018-4 Wiss

Ausklappen

 

│ 12. Januar 2018

Biologisch- oder Chemisch-technische/r-Assistent/in – Kennz. 02/2018/3

Im Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, folgende Stelle zu besetzen: Biologisch- oder Chemisch-technische/r-Assistent/in Kennz.02/2018/3 Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und Erfahrung nach dem TV-L, Tarifg. Ost, bis zur EG 7, Vollzeit. Die Aufgaben umfassen Einführung und Anwendung analytischer Methoden zur Bestimmung pflanzlicher Primär- und Sekundärmetaboliten Koordination und Durchführung analytischer […]

Im Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, folgende Stelle zu besetzen:

Biologisch- oder Chemisch-technische/r-Assistent/in

Kennz.02/2018/3

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und Erfahrung nach dem TV-L, Tarifg. Ost, bis zur EG 7, Vollzeit.

Die Aufgaben umfassen

  • Einführung und Anwendung analytischer Methoden zur Bestimmung pflanzlicher Primär- und Sekundärmetaboliten
  • Koordination und Durchführung analytischer Messungen mit HPLC-MS und GC-MS
  • quantitative Nährstoffanalyse mittels FIA in wässrigen Proben und pflanzlichem Material
  • Durchführung molekularbiologischer Arbeiten: Primerdesign, mRNA-Extraktion, PCR, RT-PCR, qRT PCR, Elektrophorese, Sequenzierungen
  • Versuchsdokumentation

Wir erwarten

  • staatlich anerkannten Berufsabschluss als Biologisch- oder Chemisch-technische/r-Assistent/in oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjähriger Erfahrung in der instrumentellen Analytik und solide Kenntnisse in modernen analytischen Methoden wie HPLC/MS, GC/MS
  • Erfahrung in der Aufbereitung von Pflanzengeweben zur Extraktion von Metaboliten, Nukleinsäuren und Proteinen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in verschiedene Anwendersoftwarepakete
  • sicherer Umgang mit Excel zur Auswertung der Analysenergebnisse
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Doktoranden/innen und Studenten/innen
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit und Konzentrationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Integration in ein internationales Arbeitsumfeld
  • Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache

Wir bieten

  • die Möglichkeit, interdisziplinär an hochaktuellen Forschungsprojekten mitzuarbeiten
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit in der angewandten Pflanzenwissenschaft
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit erstklassiger Laborausstattung in der Nähe von Berlin
  • die Mitarbeit in einer erfolgreichen, engagierten und teamorientierten Arbeitsgruppe

Rückfragen sind möglich bei der Leiterin des Programmbereichs Pflanzenqualität und Ernährungssicherheit Prof. M. Schreiner (033701 78 304; schreiner@igzev.de, www.igzev.de).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 4. Februar 2018 unter Angabe der Kennziffer (Online-Bewerbungen vorzugsweise im PDF-Format an personal@igzev.de) an das IGZ e.V., Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren. Aus Kostengründen können nur mit Rückporto versehene Bewerbungen zurückgeschickt werden.

PDF-Dokument: 02-2018-3 TA

Ausklappen

 

│ 12. Januar 2018

Sachbearbeiter/-in Entgelt- und Reisekostenabrechnung – Kennz. 04/2018/Verw.

Im Bereich der Verwaltung des Instituts ist ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter/-in Entgelt- und Reisekostenabrechnung Kennz. 04/2018/Verw. Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV-L, Tarifg. Ost bis zur EG 9 (klein), Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: eigenverantwortliche Erstellung und Prüfung der Entgeltabrechnung der […]

Im Bereich der Verwaltung des Instituts ist ab sofort unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Entgelt- und Reisekostenabrechnung

Kennz. 04/2018/Verw.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV-L, Tarifg. Ost bis zur EG 9 (klein), Vollzeit. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • eigenverantwortliche Erstellung und Prüfung der Entgeltabrechnung der ca. 130 Beschäftigten im IGZ
  • -> Berechnung der Entgelte aller Beschäftigten einschließlich Sonderzahlungen, Krankengeldbezüge
  • -> Feststellen der Versicherungspflicht in der Sozialversicherung, Korrespondenz mit den Sozialversicherungsträgern, Arbeitsagenturen, VBL
  • -> Personalkostenhochrechnungen
  • Pflege des elektronischen Zeiterfassungssystems
  • -> Überwachung, Korrektur und Verarbeitung der Mitarbeiterbuchungen
  • Reisekostenabrechnung nach Bundesreisekostengesetz

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung für den Verwaltungsdienst
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Personalabrechnung
  • fundierte Kenntnisse im Sozialversicherungs-, Lohnsteuer und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TV-L, TVA-L BBiG, TVÜ-Länder)
  • Kenntnisse in einschlägiger Personalabrechnungssoftware (idealerweise fidelis.Personal)
  • sicherer Umgang mit MS Office (Word/Excel/PowerPoint)
  • teamorientiertes, sorgfältiges, gründliches und selbstständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
  • gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  •  eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem Institut der internationalen Spitzenforschung
  • zeitgemäße und flexible Modelle der Arbeitszeitgestaltung
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de. Rückfragen sind möglich bei Prof. Dr. Eckhard George, Wissenschaftlicher Direktor (george@igzev.de) des IGZ.Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer (Online-Bewerbungen vorzugsweise im PDF-Format an personal@igzev.de) an das IGZ Großbeeren/Erfurt e.V., Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren. Das Auswahlverfahren beginnt sofort und dauert so lange an, bis die Stelle besetzt ist.

PDF-Dokument: 04-2018-Verw. Bezü

Ausklappen

 

│ 13. Dezember 2017

Leiter/in der Buchhaltung – Kennz. 01/2018/Verw.

Die Verwaltung des IGZ setzt sich aus den Sachgebieten Personal, Finanz-, Rechnungs- und Beschaffungswesen und Betriebstechnik/Liegenschaften zusammen. Zum Aufgabengebiet der Verwaltung gehört die Erstellung, Durchführung und Überwachung des finanzwirtschaftlichen Teils des Programmbudgets in Abstimmung mit dem Vorstand des Instituts. Im Bereich der Verwaltung des Instituts ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Großbeeren unbefristet folgende Stelle […]

Die Verwaltung des IGZ setzt sich aus den Sachgebieten Personal, Finanz-, Rechnungs- und Beschaffungswesen und Betriebstechnik/Liegenschaften zusammen. Zum Aufgabengebiet der Verwaltung gehört die Erstellung, Durchführung und Überwachung des finanzwirtschaftlichen Teils des Programmbudgets in Abstimmung mit dem Vorstand des Instituts.

Im Bereich der Verwaltung des Instituts ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Großbeeren unbefristet folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/in der Buchhaltung

Kennz. 01/2018/Verw.

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV-L, Tarifg. Ost, bis zur EG 12, Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung des Sachgebiets Haushalt mit den Arbeitsbereichen Finanz- und Rechnungswesen, Beschaffung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung
  • Qualitätssicherung der Buchhaltung (Controlling)
  • Aufstellung und Weiterentwicklung des Haushaltsplans, Durchführung des institutionellen- und des Drittmittelhaushaltes
  • Erstellung der Haushalts-, Monats- und Jahresberichte und der Verwendungsnachweise
  • Begleitung der regelmäßigen Vor-Ort-Prüfungen durch Rechnungshöfe und andere staatliche Institutionen sowie durch Wirtschafts- und Steuerprüfer (als Ansprechpartner)

Wir erwarten:

  • betriebswirtschaftlichen/wirtschaftswissenschaftlichen/kaufmännischen Fachhoch- bzw. Hochschulabschluss mit dem Schwerpunkt Finanzen, Rechnungswesen oder den Nachweis vergleichbarer Weiterbildungen
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, bevorzugt in öffentlich finanzierten Einrichtungen
  • ausgewiesene Kenntnisse des öffentlichen Haushalts- und Rechnungswesens sowie des Zuwendungsrechts
  • fundierte Kenntnisse der Abrechnung von Drittmittelprojekten unterschiedlicher Zuwendungsgeber
  • gute Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office Produkten
  • eine sehr sorgfältige, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • hohe Teamfähigkeit und Serviceorientierung sowie Freude am Umgang mit Menschen und Zahlen
  • Erfahrungen bei der Anleitung und Führung von Mitarbeitern/innen

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem Institut der internationalen Spitzenforschung
  • zeitgemäße und flexible Modelle der Arbeitszeitgestaltung
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)

Nähere Auskünfte zum IGZ erhalten Sie im Internet unter www.igzev.de. Rückfragen sind möglich bei Prof. Dr. Eckhard George, Wissenschaftlicher Direktor (george@igzev.de) des IGZ.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, bereits in der Bewerbung auf eine Schwerbehinderung hinzuweisen.

Aussagefähige schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15.01.2018 unter Angabe der Kennziffer (Online-Bewerbungen vorzugsweise im PDF-Format an personal@igzev.de) an das IGZ Großbeeren/Erfurt e.V., Theodor-Echtermeyer-Weg 1, 14979 Großbeeren. Aus Kostengründen können nur mit Rückporto versehene Bewerbungen zurückgeschickt werden.

PDF-Dokument: 01-2018-Verw. Leiter BU

Ausklappen

 

1 / 1