Nach Oben

Abstract

Generierung hochaufgelöster Bodenartenkarten auf Basis von Geophilus- und Bodenschätzungskarten.

Eine wesentliche Voraussetzung für eine effiziente kleinräumig standortangepasste Bewirtschaftung sind räumlich hoch aufgelöste Bodeninformationen. Geophysikalische Bodeninformationen können räumlich hoch aufgelöst gewonnen werden, haben jedoch nur indirekten Pflanzenbaubezug. Die Ergebnisse der Bodenschätzung haben eine geringe räumliche Auflösung, aber Pflanzenbaubezug. Hier werden erste Ergebnisse vorgestellt, wie beide Informationsebenen miteinander kombiniert werden können.


Rühlmann, J. 2016. Generierung hochaufgelöster Bodenartenkarten auf Basis von Geophilus- und Bodenschätzungskarten. In: Ruckelshausen, A. et al. (eds.): Intelligente Systeme Stand der Technik und neue Möglichkeiten, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2016, 29, 173-176.