Nach Oben

Gesunde Gemüse mit definierten Carotinoidprofilen

Beschreibung
Mitarbeiter
Publikationen
Zusammenarbeit

2013 - 2014

In den letzten Jahren wurde die Forschung auf dem Gebiet der Carotinoide durch Pilotprojekte vorangetrieben, die das Ziel hatten, die Vitamin -A-Versorgung in Mangelregionen durch die gezielte Anreicherung in Grundnahrungsmitteln zu verbessern. Weniger untersucht wurde hingegen der Beitrag von Brassica-Gemüsen zur Vitamin-A-Versorgung, obwohl zu diesen eine Vielzahl von Wurzel- (Rübchen), Stengel- (Kohlrabi), Blatt- (Kohl und Grünkohl) und Blüten- (Blumenkohl und Brokkoli) Gemüsen als auch Samen (Senf und Raps) gehören.

KOOPERATIONSPARTNER

NAME
Standort
Land

Gesunde Gemüse mit definierten Carotinoidprofilen

Diese Gemüse tragen wesentlich zur Versorgung mit sekundären Pflanzenstoffen, einschließlich der Carotinoide, bei. Unser Interesse ist es, regulatorische Mechanismen der Carotinoidbiosynthese und des Abbaus zu identifizieren. Die Leibniz-Gemeinschaft stellt für essenzielle Vorversuche Mittel zur Verfügung, um im Rahmen des ERC Projektanträge einzureichen. Hierfür bauen wir ausgewählte Brassica-Gemüse unter verschiedenen ökophysiologischen Bedingungen an und versuchen, Schlüsselmechanismen mittels DNA-Arrays zu identifizieren.

Foto: „Bloemkool“. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bloemkool.jpg#mediaviewer/Datei:Bloemkool.jpg